Bietigheim-Bissingen – Komfort- und Fahrassistenzsysteme

Der Valeo-Geschäftsbereich Komfort- und Fahrassistenzsysteme (CDA) ist ebenfalls in Bietigheim-Bissingen (Laiernstraße) angesiedelt

Der Schwerpunkt des Standorts liegt auf der Forschung und Entwicklung sowie dem Vertrieb von fortschrittlichen Fahrerassistenz- und aktiven Sicherheitssystemen, Parkassistenzsystemen und automatisierten Fahrsystemen. Die Mitarbeiter in Bietigheim-Bissingen warten zudem mit umfangreichen Kompetenzen und Erfahrungen auf dem Gebiet von intuitiven Steuerungen wie Head-up-Displays, interaktive Oberflächen und intelligente Schalter auf.

Rund 1.400 Ingenieure, Entwickler und Projektmitarbeiter setzten sich dafür ein, Sicherheit und Komfort von Fahrzeugen auf die nächste Stufe zu heben. Bei der Entwicklung bahnbrechender Lösungen für intelligentere Fahrzeuge können sich die herausragenden Mitarbeiter in den Forschungslabors sowie auf den Teststrecken hier am Standort auf höchste Standards verlassen.

Bei Valeo in Bietigheim wird gemeinsam geforscht für den Wandel hin zu automatisierten und intuitiven Fahrkonzepten.

Auf einen Blick

  • 0

    Mitarbeiter/innen

  • 0

    Experten von Valeo

  • 0

    Nationalitäten

  • 0

    Patentanmeldungen in 2018

Technische Ausstattung

Schwerpunkt am Standort

Forschung und Entwicklung, Prüfung, Marketing und Vertrieb von:

Automatisierungstechnologien

  • Erweiterte Fahrerassistenzsysteme (ADAS – Advanced Driver Assistance System) und aktive Sicherheitssysteme
  • Parkassistenzsysteme
  • Automatisierte Fahrsysteme

Intuitiven Steuerungen

  • Interior Cocoon
  • Augmented Reality – Head-up-Displays
  • Interaktive Oberflächen
  • Intelligente Schalter

Geschichte im Überblick

1991
1998
1998
2003
2012
2013
2015
2017
2017
2018

1991

Erste Entwicklung eines Ultraschallsensors Bietigheim-Bissingen durch Anton Lill und sein Team. Dieser neu erfundene Ultraschallsensor war der erste, der von einem deutschen Fahrzeughersteller in Serie hergestellt wurde.

1998

Eingliederung des Bereichs ITT Electrical Systems in die Valeo-Gruppe.

1998

Eröffnung des neuen Hauptgebäudes des Geschäftsbereichs Komfort- und Fahrassistenzsysteme in der Laiernstraße in Bietigheim-Bissingen.

2003

Eröffnung eines weiteren Gebäudes in der Laiernstraße in Bietigheim-Bissingen.

2012

Eröffnung des Valeo Active Safety Center mit Schwerpunkt auf der Entwicklung von LiDAR- und Radarsystemen sowie Frontkameras in der Stuttgarter Straße in Bietigheim-Bissingen.

2013

Eröffnung der Valeo-Teststrecke in der Laiernstraße in Bietigheim-Bissingen.

2015

Eröffnung des dritten Erweiterungsbaus in der Laiernstraße in Bietigheim-Bissingen.

2017

Aufstockung des Erweiterungsbaus in der Laiernstraße um drei zusätzliche Stockwerke.

2017

Entwicklung des ersten SCALA®-Laserscanners von Valeo. Dies ist der erste Laserscanner, der in der Automobilindustrie in Serie produziert wird. Für hochautomatisiertes Fahren ist diese Technologie ein wichtiger Wegbereiter.

2018

Eröffnung des zweiten Active Safety Center in der Laiernstraße in Bietigheim-Bissingen.

Kontakt

Kontaktformular

Internal link

Job am Standort finden

Möchten Sie Teil unseres Teams werden? Werfen Sie einen Blick auf unsere Jobs. Wir bieten spannende Entwicklungsmöglichkeiten für Professionals und Graduates, Operators und Studenten/innen. Erfahren Sie, wie es ist, bei Valeo in Deutschland zu arbeiten.

Job finden

Internal link

Operators! Hier geht es zur direkten Bewerbung an diesem Standort.